Goldsparpläne.com Newsletter

Tragen Sie Ihre e-mail Adresse ein,
um immer über Neuigkeiten auf unserer Seite
und rund um das Thema Goldsparpläne
informiert zu werden.

Goldsparplan Vergleich

Wir haben 21 verschiedene Goldsparpläne mit über 30 Tarifen auf Herz und Nieren geprüft, ihre Performance unter Berücksichtigung aller Gebühren über verschiedene Zeiträume berechnet und die Vertragskonditionen unter die Lupe genommen.

Die Ergebnisse sind dabei ebenso unterschiedlich wie die Sparpläne selbst. Daher informieren wir Sie auf diesen Seiten auch im Detail darüber, wie die angebotenen Goldsparpläne funktionieren und wie die Ergebnisse zustande kommen.

zum Vergleich

Physisches Gold als Eigentum

Hierunter haben wir alle Formen zusammengefasst, bei denen das angesparte Gold tatsächlich Eigentum des Kunden ist – also auch im Falle einer Insolvenz des jeweiligen Anbieters als Sondervermögen nicht in die Insolvenzmasse fällt, sondern als Sondervermögen geführt wird. Auch wenn das im Prinzip auch auf ETFs zutrifft, haben wir diese aufgrund der hier genannten Einschränkungen nicht direkt dieser Kategorie zugeordnet.

Die Goldsparpläne, bei welchen man Eigentum an physischem Gold (meist Goldbarren, in machen Fällen auch Goldmünzen) erwirbt, lassen sich zunächst unterteilen in Goldsparpläne mit Sachdarlehen, bei denen das erworbene Gold an den jeweiligen Anbieter verliehen wird, und Goldsparpläne mit unveräußerlichem Gold, bei denen das Gold unangetastet im Tresor liegt, bis es vom Kunden verkauft oder zur Auslieferung angefordert bzw. abgeholt wird.