Goldsparpläne.com Newsletter

Tragen Sie Ihre e-mail Adresse ein,
um immer über Neuigkeiten auf unserer Seite
und rund um das Thema Goldsparpläne
informiert zu werden.

Goldsparplan Vergleich

Wir haben 35 verschiedene Goldsparpläne mit über 60 Tarifen auf Herz und Nieren geprüft, ihre Performance unter Berücksichtigung aller Gebühren über verschiedene Zeiträume berechnet und die Vertragskonditionen unter die Lupe genommen.

Die Ergebnisse sind dabei ebenso unterschiedlich wie die Sparpläne selbst. Daher informieren wir Sie auf diesen Seiten auch im Detail darüber, wie die angebotenen Goldsparpläne funktionieren und wie die Ergebnisse zustande kommen.

zum Vergleich

Gold ETFs & ETCs

Auch in Gold ETFs und ETCs kann in Form eines Sparplans investiert werden. Dazu muss der entsprechende ETF oder ETC von der Depotbank als Sparplan angeboten werden.

Zunächst einmal eine kurze Erklärung dieser beiden Abkürzungen:

Ein Exchange Traded Fund (ETF) ist ein an der Börse gehandelter Fond, der einen Index (im Fall von Gold den Goldpreis) nachbildet. Bei ETFs, die in Rohstoffe investieren, wird in der Regel der entsprechende Rohstoff gekauft und als Sondervermögen geführt. Das heißt, dass auch im Insolvenzfall die Anleger ausbezahlt werden. Theoretisch gibt es hier auch die Möglichkeit, sich sein Gold ausliefern zu lassen. Dies ist aber in der Regel erst ab hohen sechsstelligen Beträgen möglich – schon alleine deshalb, weil hier üblicherweise ausschließlich 400 Unzen (ca. 12,5 kg) Good Delivery Goldbarren gekauft werden.
Nach deutschem Investmentgesetz darf ein ETF nur zu max. 30% in einen einzelnen Basiswert investieren. Daher gibt es keine in Deutschland zum Vertrieb zugelassene Gold ETFs, da diese naturgemäß zu 100% in Gold investieren. Aus diesem Grund beschränken wir uns in Folge, auf die Möglichkeiten, die ETCs in Form von Sparplänen als mögliche Alterntative zu einem klassischen Goldsparplan bieten.

Exchange Traded Commodities (ETC) sind Wertpapiere, die an der Börse gehandelt werden. Es handelt sich dabei um Inhaberschuldverschreibungen (also quasi um Zertifikate), was für den Anleger bedeutet, dass es hier im Unterschied zum ETF auch ein Emittentenrisiko gibt. Wird der Emittent insolvent, verliert man also auch sein investiertes Kapital. Viele ETCs sind allerdings mit 100% besichert. Es gibt also zwar kein Sondervermögen der Anleger, im Insolvenzfall zahlt der Treuhänder allerdings die hinterlegten Sicherheiten an die Investoren aus. Darüber hinaus bieten manche ETCs auch die Möglichkeit, sich das erworbene Gold ausliefern zu lassen. Die diesbezüglichen Konditionen sind jedoch extrem unterschiedlich.

Grundsätzlich nehmen wir in unseren Goldsparplan Vergleich nur Sparpläne auf, bei denen man auch tatsächlich Eigentümer des gekauften Goldes ist. Für zwei Gold ETCs – EUWAX Gold und XETRA Gold – haben wir allerdings eine Ausnahme gemacht. Da diese erstens zu 100% mit Gold besichert sind und zweitens auch eine physische Auslieferung möglich ist. Daher sind die Risiken, die üblicherweise damit verbunden sind, wenn man nicht selbst Eigentümer des Goldes ist, weitestgehend ausgeschlossen. Durch die Möglichkeit der physischen Auslieferung sind diese ETCs auch steuerrechtlich mit dem physischen Erwerb von Gold gleichzusetzen, wodurch die Abgeltungssteuer entfällt, die sonst für Gewinne auf ETCs anfällt. Dies wurde nach jahrelangem Rechtsstreit im Mai 2015 auch vom Bundesfinanzhof als oberstes deutsches Finanzgericht bestätigt.

 

EUWAX Gold

WKN: EWG0LD       ISIN: DE000EWG0LD1       Emittent: Börse Stuttgart

Als Sparplan verfügbar bei: Consorsbank

EUWAX Gold ist ein von der Börse Stuttgart aufgelegter Gold ETC und neben XETRA Gold derzeit der einzige hierzulande verfügbare Gold ETC, der als Sparplan angeboten wird und gleichzeitig auch eine physische Auslieferung erlaubt. Der Spread zwischen An- und Verkaufspreis liegt mit zuletzt rund 1,4% höher als bei anderen Gold ETCs. Dafür fallen sonst keine weiteren Gebühren an.
Die physische Auslieferung kann in Stückelungen ab 100 Gramm angefordert werden und ist sogar absolut kostenlos. Allerdings: nicht alle Banken bieten diesen Service an. Denn die Bearbeitung des Auslieferungsantrags erfolgt manuell. Und nicht alle Banken wollen diesen Aufwand auf sich nehmen. So bieten viele Banken die Auslieferung gar nicht, manche gegen Gebühr an.
Die gute Nachricht: die Consorsbank, die als derzeit einzige Bank EUWAX Gold als Sparplan im Angebot hat, bietet auch die Bearbeitung des Auslieferungsantrags kostenlos an. Da sich dies aber auch ändern kann, empfehlen wir, sicherheitshalber nachzufragen, wenn Sie auf diese Möglichkeit wert legen. Depoteröffnung und Kontoführung sind, wie heute bei den meisten Depotkonten üblich, kostenlos. Für Sparplan-Einzahlungen fallen lediglich 1,5% Transaktionsgebühren an. Die Mindest-Sparrate beträgt 25 Euro pro Monat.

» alle Details zum EUWAX Goldsparplan der Consorsbank

 

XETRA Gold

WKN: A0S9GB       ISIN: DE000A0S9GB0       Emittent: Deutsche Börse Commodities GmbH

Als Sparplan verfügbar bei: Comdirect

XETRA Gold ist ist der größte und bekannteste Gold ETC in Deutschland und wird von der Deutsche Börse Commodities GmbH aufgelegt. Seit 2017 ist XETRA Gold über die Comdirect auch erstmals als Sparplan verfügbar. Der Spread liegt mit rund 0,4% deutlich unter jenem von EUWAX Gold. Allerdings fallen bei XETRA Gold auc Lagergebühren in Höhe von 0,025% pro Monat (zuzügl. MwSt.) an, die seit 2017 auch von Comdirect an die Kunden weiter verrechnet wird. Für Sparplan-Einzahlungen fallen lediglich 1,5% Transaktionsgebühren an. Die Mindest-Sparrate beträgt 25 Euro pro Monat.
Die physische Auslieferung kann bei XETRA Gold zwar grundsätzlich schon ab 1 Gramm erfolgen, ist aber erstens nicht ganz billig und muss zweitens über eine Filiale der depotführend Bank abgewickelt werden, was bei einer reinen Online-Bank wie der Comdirect natürlich nicht möglch ist. Für die physische Inbesitznahme des Goldes ist daher ein Umweg über eine Filialbank erforderlich.

» alle Details zum XETRA Goldsparplan der Consorsbank

 

db Physical Gold ETC

WKN: A1E0HR        ISIN: DE000A1E0HR8        Emittent: Deutsche Bank

Als Sparplan verfügbar bei: DAB, Consorsbank

Mit einem Spread von aktuell nur ca. 0,3% und laufenden Kosten von 0,29% p.a. sind die Konditionen des db Physical Gold ETC nochmal etwas günstiger, als bei XETRA Gold. Dazu kommt, dass die DAB (wo dieser ETC neben der Consorsbank als Sparplan verfügbar ist), für db ETC Sparpläne der Deutschen Bank keine Transaktionsgebühren verrechnet. Die Mindest-Sparrate beträgt bei der DAB 50 Euro pro Monat. Der Nachteil: es gibt keine Auslieferungsoption – und damit muss auf Gewinne auch Abgeltungssteuer bezahlt werden.

 

ETFS Physical Gold

WKN: A0N62G         ISIN: DE000A0N62G0        Emittent: ETF Securities

Als Sparplan verfügbar bei: ING DiBa, S-Broker

Mit einem Spread von aktuell nur ca. 0,15% und laufenden Kosten von 0,39% p.a. sind die Konditionen des ETFS Physical Gold – der entgegen seinem Namen kein ETF sondern ein ETC ist – ebenfalls im Bereich von XETRA Gold. Als Sparplan wird dieser von der ING DiBa (1,75% Transaktionsgebühren) und S-Broker (2,5% Transaktionsgebühren) angeboten (Mindestrate bei beiden 50 Euro pro Monat). Aber auch hier gilt: es gibt keine Auslieferungsoption – und damit kommt man auch beim ETFS Physical Gold um die Abgeltungssteuer nicht herum.

 

ETFS Physical Swiss Gold

WKN: A1DCTL        ISIN: DE000A1DCTL3        Emittent: ETF Securities

Als Sparplan verfügbar bei: S-Broker

Beim ETFS Physical Swiss Gold handelt es sich sozusagen um die Schweizer Schwester des ETFS Physical Gold. Emittent ist zwar ebenfalls die britische ETF Securities, die Lagerung des Goldes erfolgt hier allerdings nicht in London, wie beim ETFS Physical Gold, sondern in der Schweiz. Der Spread ist hier mit rund 0,25% etwas höher. Option auf Auslieferung gibt es aber auch hier nicht.

 

Gold Bullion Securities

WKN: A0LP78          ISIN: DE000A0LP781          Emittent: ETF Securities

Als Sparplan verfügbar bei: Consorsbank

Mit einem Spread von aktuell nur ca. 0,13% und laufenden Kosten von 0,4% p.a. ist der ebenfalls von der britischen ETF Securities herausgegebene ETC Gold Bullion Securities einer der günstigsten Gold ETCs. Als Sparplan wird dieser ETC von der Consorsbank angeboten.
Knifflig wird es beim Gold Bullion Securities in Sachen physischer Auslieferung und damit auch in Sachen Abgeltungssteuer. Eine Auslieferungsoption gibt es zwar – allerdings keine für den Privatanleger praktikable: denn die Auslieferung ist nur an ein zugewiesenes Depot in London möglich. Und das auch noch gegen eine Gebühr von derzeit 500 britischen Pfund, was sich natürlich nur bei der Entnahme größerer Mengen rechnet. Ob das ausreicht, um der Abgeltungssteuer zu entgehen, wagen wir nicht zu beurteilen. Wer in den Gold Bullion Securities ETC investieren möchte, sollte sich diesbezüglich sicherheitshalber fachlich beraten lassen.

 

db Physical Gold Euro Hedged ETC

WKN: A1EK0G        ISIN: DE000A1EK0G3        Emittent: Deutsche Bank

Als Sparplan verfügbar bei: Consorsbank, DAB, ING DiBa, S-Broker, Maxblue, Comdirect

Der Vollständigkeit halber – und vor allem weil er unter allen als Sparplan verfügbaren Gold ETCs der beliebteste ist – führen wir hier auch den db Physical Gold Euro Hedged ETC an. Für eine sinnvolle Form der Investition in Gold halten wir diesen jedoch nicht. Der Grund liegt in der Anlagestrategie dieses ETCs. Hier wird nämlich in Euro investiert, aber der Goldpreis in Dollar abgebildet. Es soll also „das EUR/USD-Wechselkursrisiko für Euro-Anleger“ abgesichert werden. Wenn man also nun davon ausgeht, dass der Dollar gegenüber Gold mehr verliert, als der Euro, kann man es mit dem db Physical Gold Euro Hedged ETC versuchen. Im Grunde ist das aber nichts anderes, als eine Kombination aus Gold-Investment und Währungsspekulation. Zwei Dinge, die aus unserer Sicht nicht zusammengehören, da das Hauptargument für eine Anlage in Gold – nämlich die Absicherung gegen Papiergeldinflation – damit ad absurdum geführt wird. Ganz davon abgesehen, dass in der aktuellen Lage eine Spekulation auf einen steigenden Euro (im Vergleich zum Dollar) nicht allzu erfolgsversprechend zu sein scheint.

 

Fazit

Aus unserer Sicht sind unter den derzeit als Sparplan erhältlichen Gold ETCs lediglich XETRA Gold und EUWAX Gold eine für manche Anleger sinnvolle Alternative zum klassischen Goldsparplan. Denn nur hier gibt es die Möglichkeit der physischen Entnahme. Und selbst wenn man darauf keinen Wert legt, bedeutet das, dass die 25%ige Abgeltungssteuer auf anfallende Gewinne entfällt. Daher haben wir diese beiden ETCs nun auch in unseren Vergleich mit aufgenommen.