Goldsparpläne.com Newsletter

Tragen Sie Ihre e-mail Adresse ein,
um immer über Neuigkeiten auf unserer Seite
und rund um das Thema Goldsparpläne
informiert zu werden.

Goldsparplan Vergleich

Wir haben 21 verschiedene Goldsparpläne mit über 30 Tarifen auf Herz und Nieren geprüft, ihre Performance unter Berücksichtigung aller Gebühren über verschiedene Zeiträume berechnet und die Vertragskonditionen unter die Lupe genommen.

Die Ergebnisse sind dabei ebenso unterschiedlich wie die Sparpläne selbst. Daher informieren wir Sie auf diesen Seiten auch im Detail darüber, wie die angebotenen Goldsparpläne funktionieren und wie die Ergebnisse zustande kommen.

zum Vergleich

Ihr Wegweiser zur regelmäßigen Goldanlage

Wir bieten Ihnen auf unseren Seiten umfangreiche Informationen rund um Goldsparpläne. So finden Sie hier nicht nur detailierte Informationen zu allen Anbietern, sondern auch ausführliche Erklärungen zu den verschiedenen Arten von Goldsparplänen, die derzeit angeboten werden und viele weitere nützliche Informationen zum Thema.

Gold als Wertspeicher

button-warum-goldWenn es darum geht, sein angespartes Vermögen dauerhaft auch als solches zu erhalten, ist Gold für viele nach wie vor die erste Wahl – und das nicht ohne Grund. Seit Jahrtausenden wird Gold als wertvolles Gut gehandelt und hat in dieser Zeit immer – innerhalb einer gewissen Schwankungsbreite – seinen Wert erhalten. Auch wenn Gold keine Zinsen bringt, wie so oft als Gegenargument vorgebracht wird: in Zeiten negativer Realverzinsung und unsicherer Währungsentwicklung ist Gold der sichere Hafen, in dem man sein Erspartes bei stürmischer Finanzwetterlage in Sicherheit bringen kann. Denn der Wert des Papiergeldes mag zwar weniger volatil sein, kennt aber gerade in Zeiten zunehmender Geldmengenausweitung nur eine Richtung.

 

Physisches Gold als sicheres Eigentum

button-warum-physischesgoldEntscheidet man sich nun dazu, einen Teil seines Geldes in Gold anzulegen, sollte man in jedem Fall darauf achten, dass man auch tatsächlich Eigentum an physischem Gold erwirbt. Dies ist deshalb wichtig, weil es sich bei dem Gold, das etwa an der Comex oder an anderen Terminbörsen gehandelt wird, quasi um ein Mindestreservesystem handelt. In anderen Worten: es wird mehr Gold gehandelt, als tatsächlich physisch existiert. Und zwar deutlich mehr – häufig ist in diesem Zusammenhang von einem Verhältnis 1:100 die Rede. Sobald also ein relevanter Teil der Investoren sein Gold tatsächlich in physischer Form ausgeliefert haben möchte, kann dieses System schnell zusammenbrechen. Die Kontrakte, die bis dahin nicht gegen physisches Gold eingetauscht werden konnten, sind dann wertlos. Daher spricht man in diesem Zusammenhang auch von „Papiergold“.

Die einfachste Form ist dabei natürlich, ein paar Münzen oder Barren bei einem Edelmetallhändler oder ggf. auch bei einer Bank zu kaufen und an einem sicheren Ort aufzubewahren. Es gibt aber auch Anbieter, die Kaufabwicklung und Aufbewahrung des Goldes für Ihre Kunden übernehmen. Auch wenn dieses dann nicht jederzeit vollständig verfügbar ist, weil aus Gründen der Kosteneffizienz in vielen Fällen Anteile an größeren Barren erworben werden, handelt es sich dabei dennoch um Eigentum des Kunden an physischem Gold.

Die von uns vorgestellten Goldsparpläne investieren ausschließlich in physisches Gold, das zu 100% Eigentum der Kunden ist.

 

Sparplan als regelmäßige Investition in Gold

button-goldsparplan-sinnWer kontinuierlich einen Teil seines Einkommens in Gold investieren möchte, kann natürlich regelmäßig bei einem Edelmetallhändler Münzen oder Barren kaufen. Auch eine solche Variante haben wir für unseren Vergleich durchgerechnet (mehr dazu hier). Wenn Sie aber vielleicht keinen Edelmetallhändler in Ihrer Nähe haben, oder einfach die Bequemlichkeit eines Sparplanes schätzen, bei dem Monat für Monat automatisch Geld überwiesen bzw. abgebucht und in Gold investiert wird, dann lohnt es sich auf jeden Fall einen Blick auf unseren Goldsparplan Vergleich zu werfen und sich die Ergebnisse und Details der einzelnen Anbieter genauer anzusehen.