Goldsparpläne.com Newsletter

Tragen Sie Ihre e-mail Adresse ein,
um immer über Neuigkeiten auf unserer Seite
und rund um das Thema Goldsparpläne
informiert zu werden.

Goldsparplan Vergleich

Wir haben 21 verschiedene Goldsparpläne mit über 30 Tarifen auf Herz und Nieren geprüft, ihre Performance unter Berücksichtigung aller Gebühren über verschiedene Zeiträume berechnet und die Vertragskonditionen unter die Lupe genommen.

Die Ergebnisse sind dabei ebenso unterschiedlich wie die Sparpläne selbst. Daher informieren wir Sie auf diesen Seiten auch im Detail darüber, wie die angebotenen Goldsparpläne funktionieren und wie die Ergebnisse zustande kommen.

zum Vergleich

Gold ETFs & ETCs

Auch in Gold ETFs und ETCs kann in Form eines Sparplans investiert werden. Dazu muss der entsprechende ETF oder ETC von der Depotbank als Sparplan angeboten werden.

Zunächst einmal eine kurze Erklärung dieser beiden Abkürzungen:

Ein Exchange Traded Fund (ETF) ist ein an der Börse gehandelter Fond, der einen Index (im Fall von Gold den Goldpreis) nachbildet. Bei ETFs, die in Rohstoffe investieren, wird in der Regel der entsprechende Rohstoff gekauft und als Sondervermögen geführt. Das heißt, dass auch im Insolvenzfall die Anleger ausbezahlt werden. Theoretisch gibt es hier auch die Möglichkeit, sich sein Gold ausliefern zu lassen. Dies ist aber in der Regel erst ab hohen sechsstelligen Beträgen möglich – schon alleine deshalb, weil hier üblicherweise ausschließlich 400 Unzen (ca. 12,5 kg) Good Delivery Goldbarren gekauft werden.
Nach deutschem Investmentgesetz darf ein ETF nur zu max. 30% in einen einzelnen Basiswert investieren. Daher gibt es keine in Deutschland zum Vertrieb zugelassene Gold ETFs, da diese naturgemäß zu 100% in Gold investieren. Aus diesem Grund beschränken wir uns in Folge, auf die Möglichkeiten, die ETCs in Form von Sparplänen als mögliche Alterntative zu einem klassischen Goldsparplan bieten.

Exchange Traded Commodities (ETC) sind Wertpapiere, die an der Börse gehandelt werden. Es handelt sich dabei um Inhaberschuldverschreibungen (also quasi um Zertifikate), was für den Anleger bedeutet, dass es hier im Unterschied zum ETF auch ein Emittentenrisiko gibt. Wird der Emittent insolvent, verliert man also auch sein investiertes Kapital. Viele ETCs sind allerdings mit 100% besichert. Es gibt also zwar kein Sondervermögen der Anleger, im Insolvenzfall zahlt der Treuhänder allerdings die hinterlegten Sicherheiten an die Investoren aus. Darüber hinaus bieten manche ETCs auch die Möglichkeit, sich das erworbene Gold ausliefern zu lassen. Die diesbezüglichen Konditionen sind jedoch extrem unterschiedlich.

Wir haben lange diskutiert, ob wir Gold ETC Sparpläne direkt in unseren Goldsparplan Vergleich aufnehmen, haben uns schließlich aber aus folgenden Gründen dagegen entschieden:

  • Nur in den allerwenigsten Fällen ist die physische Inbesitznahme des Goldes zu annehmbaren Konditionen möglich
  • Bis heute ist die rechtliche Situation bezüglich Abgeltungssteuer nicht zu 100% geklärt. Es dürfte jedoch so sein, dass Xetra Gold und EUWAX Gold aufgrund der Option der physischen Auslieferung abgeltungssteuerfrei sind. Nichtsdestotrotz wird die Abgeltungssteuer von den Depotbanken eingehoben und an die Finanzämter weitergeleitet. Im Fall von Xetra Gold haben einige Steuerzahler diese jedoch erfolgreich zurückgefordert.
  • Es gab in den vergangenen Jahren immer wieder Berichte, welche Zweifel aufkommen ließen, ob denn die investierten Beträge tatsächlich zu 100% mit Edelmetall abgedeckt sind. Auch wenn die unten genannten ETCs nicht davon betroffen waren, gibt es unter einigen Goldmarktexperten generelle Zweifel an der 100%igen Golddeckung dieser Investments.

Nichtsdestotrotz kann für manche Anleger ein Gold ETC Sparplan dennoch eine interessante Alternative sein. Denn es gibt einen wesentlichen Vorteil: selbst die besten Goldsparpläne können mit den vergleichsweise niedrigen Gebühren, die bei ETC Sparplänen anfallen, kaum mithalten. Was aber natürlich nur dann schlagend wird, wenn man die Abgeltungssteuer tatsächlich rückerstattet bekommt (siehe unten stehende Charts). Sonst bleiben – zumindest bei steigenden Goldpreisen – die ETC Sparpläne deutlich hinter den besten Goldsparplänen zurück.

Der in Deutschland bekannteste Gold ETC ist Xetra Gold, das von der Deutschen Börse Commodities GmbH vertrieben wird. Xetra Gold kann man sich zwar bereits ab 1 Gramm physisch ausliefern lassen – allerdings bietet derzeit keine Bank Xetra Gold als Sparplan an. Es gibt aber auch einige Alternativen, die wir Ihnen hier vorstellen möchten.

 

EUWAX Gold

WKN: EWG0LD       ISIN: DE000EWG0LD1       Emittent: Börse Stuttgart

Als Sparplan verfügbar bei: Consorsbank

EUWAX Gold ist ein von der Börse Stuttgart aufgelegter Gold ETC und derzeit der einzige hierzulande verfügbare Gold ETC, der als Sparplan angeboten wird und gleichzeitig auch eine physische Auslieferung erlaubt. Und damit auch der einzige sparplanfähige Gold ETC, bei dem die Abgeltungssteuer zurückgefordert werden kann. Der Spread zwischen An- und Verkaufspreis liegt mit zuletzt knapp 1,2% höher als bei anderen Gold ETC. Dafür fallen sonst keine weiteren Gebühren an.
Die physische Auslieferung kann in Stückelungen ab 100 Gramm angefordert werden und ist sogar absolut kostenlos. Allerdings: nicht alle Banken bieten diesen Service an. Denn die Bearbeitung des Auslieferungsantrags erfolgt manuell. Und nicht alle Banken wollen diesen Aufwand auf sich nehmen. So bieten viele Banken die Auslieferung gar nicht, manche gegen Gebühr an.
Die gute Nachricht: die Consorsbank, die als derzeit einzige Bank EUWAX Gold als Sparplan im Angebot hat, bietet auch die Bearbeitung des Auslieferungsantrags kostenlos an. Da sich dies aber auch ändern kann, empfehlen wir, sicherheitshalber nachzufragen, wenn Sie auf diese Möglichkeit wert legen. Depoteröffnung und Kontoführung sind, wie heute bei den meisten Depotkonten üblich, kostenlos. Für Sparplan-Einzahlungen fallen lediglich 1,5% Transaktionsgebühren an. Die Mindest-Sparrate beträgt 25 Euro pro Monat.

 

db Physical Gold ETC

WKN: A1E0HR        ISIN: DE000A1E0HR8        Emittent: Deutsche Bank

Als Sparplan verfügbar bei: DAB, Consorsbank

Mit einem Spread von aktuell nur ca. 0,3% und laufenden Kosten von 0,29% p.a. sind die Konditionen des db Physical Gold ETC nochmal deutlich günstiger, als bei EUWAX Gold. Dazu kommt, dass die DAB (wo dieser ETC neben der Consorsbank als Sparplan verfügbar ist), für db ETC Sparpläne der Deutschen Bank keine Transaktionsgebühren verrechnet. Die Mindest-Sparrate beträgt bei der DAB 50 Euro pro Monat. Der Nachteil: es gibt keine Auslieferungsoption – und damit hat man wohl auch deutlich schlechtere Aussichten die Abgeltungssteuer rückerstattet zu bekommen.

 

ETFS Physical Gold

WKN: A0N62G         ISIN: DE000A0N62G0        Emittent: ETF Securities

Als Sparplan verfügbar bei: ING DiBa, S-Broker

Mit einem Spread von aktuell nur ca. 0,15% und laufenden Kosten von 0,39% p.a. sind die Konditionen des ETFS Physical Gold – der entgegen seinem Namen kein ETF sondern ein ETC ist – ebenfalls deutlich günstiger, als bei EUWAX Gold. Als Sparplan wird dieser von der ING DiBa (1,75% Transaktionsgebühren) und S-Broker (2,5% Transaktionsgebühren) angeboten (Mindestrate bei beiden 50 Euro pro Monat). Und auch hier gilt: es gibt keine Auslieferungsoption – und damit wird man auch beim ETFS Physical Gold um die Abgeltungssteuer eher nicht herum kommen.

 

ETFS Physical Swiss Gold

WKN: A1DCTL        ISIN: DE000A1DCTL3        Emittent: ETF Securities

Als Sparplan verfügbar bei: S-Broker

Beim ETFS Physical Swiss Gold handelt es sich sozusagen um die Schweizer Schwester des ETFS Physical Gold. Emittent ist zwar ebenfalls die britische ETF Securities, die Lagerung des Goldes erfolgt hier allerdings nicht in London, wie beim ETFS Physical Gold, sondern in der Schweiz. Der Spread ist hier mit rund 0,25% etwas höher. Option auf Auslieferung gibt es aber auch hier nicht.

 

Gold Bullion Securities

WKN: A0LP78          ISIN: DE000A0LP781          Emittent: ETF Securities

Als Sparplan verfügbar bei: Consorsbank

Mit einem Spread von aktuell nur ca. 0,13% und laufenden Kosten von 0,4% p.a. ist der ebenfalls von der britischen ETF Securities herausgegebene ETC Gold Bullion Securities einer der günstigsten Gold ETCs. Als Sparplan wird dieser ETC von der Consorsbank angeboten.
Knifflig wird es beim Gold Bullion Securities in Sachen physischer Auslieferung und damit auch in Sachen Abgeltungssteuer. Eine Auslieferungsoption gibt es zwar – allerdings keine für den Privatanleger praktikable: denn die Auslieferung ist nur an ein zugewiesenes Depot in London möglich. Und das auch noch gegen eine saftige Gebühr von derzeit 500 britischen Pfund. Die Auslieferungsoption ist also im Grunde nur theoretisch vorhanden. Möglicherweise könnte dies ausreichen, um die Abgeltungssteuer zurück zu fordern. Die rechtliche Lage ist aber sonst schon unklar genug. Wie das dann bei einer nur theoretisch vorhandenen Auslieferungsoption aussieht, können wir hier beim besten Willen nicht beurteilen. Rechnen sollte man mit der Rückerstattung wohl besser nicht.

 

db Physical Gold Euro Hedged ETC

WKN: A1EK0G        ISIN: DE000A1EK0G3        Emittent: Deutsche Bank

Als Sparplan verfügbar bei: Consorsbank, DAB, ING DiBa, S-Broker, Maxblue, Comdirect

Der Vollständigkeit halber – und vor allem weil er unter allen als Sparplan verfügbaren Gold ETCs der beliebteste ist – führen wir hier auch den db Physical Gold Euro Hedged ETC an. Für eine sinnvolle Form der Investition in Gold halten wir diesen jedoch nicht. Der Grund liegt in der Anlagestrategie dieses ETCs. Hier wird nämlich in Euro investiert, aber der Goldpreis in Dollar abgebildet. Es soll also „das EUR/USD-Wechselkursrisiko für Euro-Anleger“ abgesichert werden. Wenn man also nun davon ausgeht, dass der Dollar gegenüber Gold mehr verliert, als der Euro, kann man es mit dem db Physical Gold Euro Hedged ETC versuchen. Im Grunde ist das aber nichts anderes, als eine Kombination aus Gold-Investment und Währungsspekulation. Zwei Dinge, die aus unserer Sicht nicht zusammengehören, da das Hauptargument für eine Anlage in Gold – nämlich die Absicherung gegen Papiergeldinflation – damit ad absurdum geführt wird. Ganz davon abgesehen, dass in der aktuellen Lage eine Spekulation auf einen steigenden Euro (im Vergleich zum Dollar) nicht allzu erfolgsversprechend zu sein scheint.

 

Fazit

Aus unserer Sicht ist unter den derzeit als Sparplan erhältlichen Gold ETCs lediglich EUWAX Gold eine für manche Anleger sinnvolle Alternative zum Goldsparplan. Denn nur hier gibt es die Möglichkeit der physischen Entnahme. Und selbst wenn man darauf keinen Wert legt, dürfte das nach aktueller Rechtslage bedeuten, dass man auch nur hier die Aussicht darauf hat, die Abgeltungssteuer ersetzt zu bekommen. Wenn sich diese Rechtssprechung durchsetzt (wonach es aussieht), wäre es auch gut möglich, dass die Abgeltungssteuer für EUWAX Gold (ebenso wie bei dem nicht als Sparplan verfügbaren Xetra Gold) von den Banken gar nicht erst abgeführt wird, sodass man sie auch nicht rückzufordern braucht.

 

Vergleich EUWAX Gold vs. Goldsparplan über 10 Jahre

Zum Vergleich haben wir die Performance von EUWAX Gold über einen Zeitraum von 10 Jahren für monatliche Beträge von 50, 100 und 200 mit den besten zwei Goldsparplänen unseres Performance Checks gegenübergestellt. Dabei haben wir von EUWAX Gold eine Variante ohne und eine Variante mit Berücksichtigung der Abgeltungssteuer durchgerechnet. In unten stehenden Charts sehen Sie die Ergebnisse.

Die Berechnung erfolgte auf Basis des Goldpreises der letzten 10 Jahre. Die im Chart angezeigten Werte entsprechen dem Erlös, den man beim Verkauf zum jeweiligen Zeitpunkt erzielen würde.
Bei EUWAX Gold wurde dabei ein durchschnittlicher Spread zwischen Kauf- und Verkaufspreis von ca. 1,2% angenommen (entspricht dem derzeit aktuellen Spread), sowie die 1,5% Transaktionsgebühr der Consorsbank (die derzeit einzige Bank, die EUWAX Gold als Sparplan anbietet) berücksichtigt. Bei den Goldsparplänen wurden wie bei unseren Performance Checks alle anfallenden Gebühren berücksichtigt (mehr dazu hier).

» 50 € / Monat

[die Namen der Goldsparpläne sind nur für registrierte User sichtbar. » jetzt registrieren]

» 100 € / Monat

[die Namen der Goldsparpläne sind nur für registrierte User sichtbar. » jetzt registrieren]

» 200 € / Monat

[die Namen der Goldsparpläne sind nur für registrierte User sichtbar. » jetzt registrieren]