Goldsparpläne.com Newsletter

Tragen Sie Ihre e-mail Adresse ein,
um immer über Neuigkeiten auf unserer Seite
und rund um das Thema Goldsparpläne
informiert zu werden.
Infos zur Verarbeitung Ihrer Daten
finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Goldsparplan Vergleich

Wir haben 35 verschiedene Goldsparpläne mit über 60 Tarifen auf Herz und Nieren geprüft, ihre Performance unter Berücksichtigung aller Gebühren über verschiedene Zeiträume berechnet und die Vertragskonditionen unter die Lupe genommen.

Die Ergebnisse sind dabei ebenso unterschiedlich wie die Sparpläne selbst. Daher informieren wir Sie auf diesen Seiten auch im Detail darüber, wie die angebotenen Goldsparpläne funktionieren und wie die Ergebnisse zustande kommen.

zum Vergleich

Liquidation der GOLDprofessionell AG

Wie fondsprofessionell berichtet, hat die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht Finma den Konkurs und die Liquidation der GOLDprofessionell AG angeordnet. Über die in Österreich ansässige GOLD professionell Austria GmbH wurde der RelaXXbonusplan vertrieben. Diese ist lt. dem Bericht bei fondsprofessionell vom Konkurs des Schweizer Unternehmens “derzeit unberührt”. Vertragspartner beim RelaXXbonusplan war allerdings ohnehin die Schweizer AG.

Auf Ihrer Website ist von der GOLD professionell Austria GmbH folgendes Statement zu lesen:

Sehr geehrte Damen und Herren!

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) hat den Konkurs mit Liquidation der GOLDprofessionell Aktiengesellschaft (Schweiz) verfügt.

Die GOLDprofessionell Austria GmbH (Österreich) führt bis zur Klärung der Sach- und Rechtslage keine Edelmetallkaufaufträge aus und hat die bestehenden Einzugsaufträge ruhend gestellt.

Sobald weitere Informationen vorliegen, werden wir Sie selbstverständlich informieren.

Für detailliertere Auskünfte wenden Sie sich bitte an die von der FINMA eingesetzte Liquidatorin (Vischer AG, Schützengasse 1, CH-8021 Zürich).

Ihr Team der GOLDprofessionell Austria GmbH

Für die Kunden könnte die Geschichte daher mit einer bösen Überraschung enden. “Erste Erkenntnisse deuten darauf hin, dass die Gesellschaft über erheblich weniger Edelmetallbestände verfügt, als dies zu erwarten gewesen wäre”, so eine Mitteilung der Rechtsanwaltskanzlei Vischer AG, die zur Liquidatorin bestellt wurde.

Auf der Website der GOLD professionell Austria GmbH findet man im Login-Bereich einen Prüfbericht vom 23. Oktober 2015, in welchem der vollständige Edelmetall-Bestand mit Stichtag 31.12.2014 bestätigt wird. Zumindest bis zu diesem Zeitpunkt scheint also Gold uns Silber ordnungsgemäß gekauft und eingelagert worden zu sein.

Bis 15. Juli müssen Anleger Ihre Ansprüche beim Masseverwalter geltend machen. Nach entsprechender Prüfung der Ansprüche soll im Anschluss das Gold und Silber – sofern vorhanden – an die Kunden ausgehändigt werden.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close