Goldsparpläne.com Newsletter

Tragen Sie Ihre e-mail Adresse ein,
um immer über Neuigkeiten auf unserer Seite
und rund um das Thema Goldsparpläne
informiert zu werden.

Goldsparplan Vergleich

Wir haben 21 verschiedene Goldsparpläne mit über 30 Tarifen auf Herz und Nieren geprüft, ihre Performance unter Berücksichtigung aller Gebühren über verschiedene Zeiträume berechnet und die Vertragskonditionen unter die Lupe genommen.

Die Ergebnisse sind dabei ebenso unterschiedlich wie die Sparpläne selbst. Daher informieren wir Sie auf diesen Seiten auch im Detail darüber, wie die angebotenen Goldsparpläne funktionieren und wie die Ergebnisse zustande kommen.

zum Vergleich

Kauf von Kleinstbarren

Bei diesem Modell erwirbt man jeden Monat mit dem eingezahlten Sparbetrag kleine Goldbarren (ab 1 Gramm). Dabei werden bei manchen Anbietern ausschließlich 1 Gramm Barren gekauft, bei anderen erwirbt man jeweils die größtmögliche Stückelung. Der Vorteil liegt auf der Hand: man erwirbt Monat für Monat kleinste Mengen an Gold, über die man jederzeit verfügen kann.

Es gibt jedoch auch einen ganz gravierenden Nachteil: bei kleinen Barren muss man in der Regel einen recht hohen Aufschlag auf den Goldpreis zahlen. Bei 1 Gramm Barren liegt dieser meist im Bereich zwischen 25 und 30%. Was nichts anderes heißt, als dass man am Ende auch entsprechend weniger Gold besitzt.

Die Verkaufspreise von Kleinst-Goldbarren liegen pro Gramm jedoch kaum über jenen größerer Barren. Statt einem Spread von 2-3% bei großen Barren, sind es hier also bis zu 30%. Dementsprechend schlechter ist am Ende die Performance. Wenn man über viele Jahre Gold anspart, macht es natürlich einen großen Unterschied, ob man am Ende beispielsweise Gold im Wert von € 10.000, oder nur im Wert von € 7.000 hat.

Ob einem die leichte Verfügbarkeit und bessere Teilbarkeit diese Differenz wert ist, muss letztendlich jeder für sich selbst entscheiden.